Deutschland-Brennholz.de

Grundofen

Was ist ein Grundofen?

Wenn Sie schon auf der Suche nach einer richtigen Heizung waren haben Sie sich sicher mit dem Begriff Grundofen befasst. Viele Leute benutzen den Begriff Grundofen im Zusammenhang mit dem Begriff Kachelofen, manchmal werden diese Begriffe auch Synonym benutzt. Sind wirklich die Grundöfen auch immer Kachelöfen? Die Antworten zu diesen Fragen finden Sie hier- in diesem Artikel. Also, lesen Sie weiter!
Die ersten Antworten auf die ersten Fragen
Hier kommt die erste Antwort auf die erste Frage die oben gestellt wurde…
Der Grundofen ist eine Kachelofenart. Die Antwort lautet- JA! Aber der Grundofen ist eine Spielart des Kachelofens. Unter dem Begriff Kachelofen bezeichnet man einen Oberbegriff für unterschiedliche Ofenarten. Außer dem Grundofen gibt es auch noch Warmluftkachelöfen, aber auch Kombikachelofen. Der Grundofen hat die größte Trägheit wenn man heizt und ist der nachhaltigste Ofen aus dem Kachelofenbereich.

Der Grunofen wird vor Ort aufgebaut. Gerade deswegen kann man einen Grundofen immer vor Ort individuell kreieren, er hat keine festgelegte Form und Aussehen. Wenn Sie kein Profi sind, dann können Sie auch als Laie einfach im Handel Bausätze kaufen die es ermöglichen einen Grundofen schnell und einfach selber zu bauen. Die Grunöfen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Es gibt schwere, mittelschwere und leichte Grundöfen. Die Regel ist je schwerer der Ofen ist desto länger kann die Wärme gehalten werden.

Die Heizeigenscahften des Grundofens

Die Grunöfen eine spezielle Bauart haben, sind sie sehr schwache Heizer. Es dauert mehrere Stunden bis der Grundofen Wärme abgeben kann um die Räume zu erwärmen. Allerdings haltet ein Grundofen auch zwischen 12 und 24 Stunden Wärme und gibt diese auch als Strahlungswärme an das Umfeld ab. Noch ein Vorteil eines Grundofens ist dass man das Brennholz selten nachlegt. Um eine durchgehende Wärme zu erzeugen reicht es wenn man zwei bis drei Mal am Tag Holz nachlegt. Der Nachteil des Grundofens ist dass man die Wohnung nicht schnell beheizen kann und wenn man im Urlaub ist, kommt man nur schwer zur angenehmen Wärme. Die Leute benutzen den Grundofen sehr selten als Ersatz für die Heizung. Der Grundofen ist besser als Ergänzung zur Heizungsanlage die auf Pellets beruht geeignet. In den letzten Jahren benutzt man einen Wärmetauscher im Grundofen der Wasser zusätzlich erhitzen kann und so die primäre Heizung unterstützt.

Was ist eine Strahlungswärme?

Die Strahlungswärme wird von vielen Nützern sehr geschätzt. Die Wärme wird in diesem Fall gut eingeteilt so dass die Differenz zwischen dem Kopf und den Beinen sehr mininmalistisch ist. Bei einer niedrigen Temperatur bekommt man ein fast gleiches Wohlbefinden was bei einer herkömmlichen Konvektion nicht der Fall ist. Auf diese Weise spart man viel Geld, aber auch Energie. Nebenbei kann es zum besserem Verbrennen kommen, weil die Temperatur im Ofen sehr hoch ist. Bei diesem Vorgang entsteht nur wenig Asche und der Benutzer kann entspannen weil der Grundofen nicht oft gereinigt werden muss.

Wie baut man einen Grundofen selber?

Bevor man zum Bauen des Grundofens schreitet, sollte man sich es gründlichst überlegen. Sie sollten sich die Frage stellen ob Sie handwerklich fit sind um den Grundofen selber zu bauen. Die Bausatz Hersteller meinen dass man etwas mehr wissen sollten als nur Verputzen und Mauern um den Grundofen richtig aufzubauen.

Wenn Sie etwas geschickter sind beim Handwerken, können Sie den Grundofen Bausatz kaufen und dann selber zu Hause aufbauen. Beim Bauen sollten Sie beachten dass Sie die Bauteile gründlichst zusammen zu bauen. Vermeiden Sie Hektik und Stress denn dann kann es zu Fehlern kommen die später die Funktion des Grundofens beeintrechtigen. Also, Baufehler und Ungenauigkeit sollten beim bauen nicht vorkommen. Um Fehler und Stresssituationen zu vermeiden sollten Sie den Grundofen Bausatz von Fachleuten entwickeln lassen. Auf diese Weise bekommt man mit dem Grundofen sicherlich einen gemütliche Atmosphäre und warme Winterabende.

Viel Glück mit Ihrem Grundofen!!!
Brennholz - Feuerholz - Kaminholz - Buchenholz - Holz - Briketts - Pellets - München - Augsburg - Stuttgart - Kempten - Ulm - Weissenhorn